Donnerstag, 18 Januar, 2018

  •   Sie haben Fragen: 0 80 24 - 64 67 105
  •   E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mein Konto

Thanks For Your Feedback!

Email
Subject
Message
Five plus seven is? (answer as number)
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort:
rund um die Hautunreinheiten

reger Austausch ist stets erwünscht
  • Seite:
  • 1

THEMA: Häufige Fragen - FAQ's

Häufige Fragen - FAQ's 3 Jahre 11 Monate her #363

Was ist ein Pickel?
Mitesser und daraus entstehende Hautentzündungen, die oft als Pickel bezeichnet werden, gehen auf eine übermäßige Talgproduktion zurück. Wenn zudem die oberste Hautschicht zu stark verhornt ist, kann der Talg nicht austreten, sondern staut sich und kann in das umliegende Gewebe platzen. Dadurch kommt es an der Haut zu einer Rötung und zu der oft als Pickel bezeichneten Hautentzündung.

Was sind Hautunreinheiten?
Sie können bei Menschen jeden Alters entstehen, betreffen aber vor allem Jugendliche in der Pubertät. Das liegt vor allem an der Umstellung des Hormonhaushaltes und der dadurch bedingten Überproduktion an Fett durch die Talgdrüsen. Es entstehen Mitesser, Pickel oder Pusteln. Fett und Schmutzpartikel dringen in die Haut und lösen kleine Verunreinigungen oder Entzündungen aus. Diese können, müssen aber nicht, eitrig sein.

Ein Pickel ist doch eine kleine Infektion?
Nicht unbedingt. Aber es kann dazu kommen, dass Bakterien, die auf der Haut leben oder auch durch Schmierinfektion auf die Haut gelangen, in diese Gewebeausbuchtung eindringen. Dann kann eine stärker gerötete Stelle entstehen, die vielleicht auch einen kleinen Eiterherd an der Spitze hat.

Kann man durch einen Pickel eine Blutvergiftung bekommen?
Durch das, was man herkömmlicherweise Pickel nennt, normalerweise nicht - wohl aber durch einen Abszess oder ein Furunkel, eine Entzündung des unteren Haarbalgs.

Wie erkennt man einen Abszess?
Alarmzeichen sind eine äußerst schmerzhaft auf Druck reagierende Haut, eine starke Rötung, sowie eine Erwärmung und Schwellung bis hin zu einer Verschlechterung des Allgemeinbefindens. Der Abszess wird oft vom Bakterium Staphylococcus aureus ausgelöst. Im Gegensatz zum Pickel oder zur Follikulitis, der Entzündung des oberen Haarbalgs, bildet sich beim Abszess ein neuer, mit Eiter gefüllter Hohlraum im Gewebe.
Damit sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen, besonders, wenn ein Abszess im Gesicht auftaucht. Je näher er an Nase und Augen ist, umso gefährlicher ist er. Er sollte dann mit Antibiotika behandelt werden, denn sonst können tatsächlich Bakterien in die Blutbahn gelangen und es kann zu einer Sepsis, im Volksmund Blutvergiftung, kommen.
  • Christina
  • Christinas Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Rankadmin
  • Nur wer trotzdem lacht hat Humor
  • Beiträge: 140
  • Dank erhalten: 48
  • Karma: 2
LG
Christina
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.191 Sekunden