Montag, 23 Juli, 2018

  •   Sie haben Fragen: 0 80 24 - 64 67 105
  •   E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

mein Konto

Thanks For Your Feedback!

Email
Subject
Message
Five plus seven is? (answer as number)

Mythos Follikel veröden | was ist ein Haarfollikel

Freitag, 14 Juni 2013 09:09
Freigegeben in Ratgeber Haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung und die Verödung des Haarfollikels

Haarfollikel und Funktion

Im Bezug der dauerhaften Haarentfernung wird oftmals eine dauerhafte Verödung des Follikels (Haarfollikels) als Grund der zukünftigen haarfreien Haut vorgegeben. Grundlegend würde dies, insofern dies geschehen würde der biologischen Natur, im Detail der Zellteilung innerhalb der Epidermis wiedersprechen. Diesbezüglich erlauben wir uns im Folgenden einige faktische Hintergründe im Bezug des Follikels, im Detail Haarfollikel darzulegen.

Was ist ein Follikel?

Vorab sollte man zwischen den unterschiedlichen Follikel - Arten unterscheiden, denn der menschliche Organismus verfügt über:

  • Ovarialfollikel (nur Frauen / Eierstock)
  • Zahnfollikel (umgibt die Zahnanlage)
  • Lymphfollikel (B-Lymphozyten)
  • Schilddrüsenfollikel (speichert Schilddrüsenhormone)
  • Zungenbalgdrüsen (Schleimhaut Zunge / Zungengrund)
  • Haarfollikel

Als Follikel werden taschenähnliche Ausstülpungen, bzw. Taschen oder auch Gebilde die gekapselt in einem anderweitigen Zellumgebung fungieren bezeichnet. Je nach Follikel speichern, umgeben und / oder sondern sie Etwas ab.

Das Haarfollikel erfüllt im erweiterten Sinne gleich alle 3 dieser Funktionen:

  • es umschließt das gesamte Anhangsgebilde Haar als auch die Talgdrüse
  • es speichert (insofern man die Talgdrüse zum Haarfollikel zählt) ein Sekret
  • es versorgt die Hornschicht (Stratum Corneum) mit einer wichtigen Kit-Substanz

Fälschlicherweise wird das Haarfollikel aufgrund seines Namens stets mit Haaren in Verbindung gebracht, dabei verfügen nur wenige Haarfollikel auch wirklich über ein Haar. Die Anzahl der Haarfollikel variiert nach Körperregion, allerdings sollte man sich durch die Anzahl der Haare nicht zu der Anzahl der Haarfollikel hin täuschen lassen. Beispielsweise verfügt der Mensch über die meisten Follikel an der Stirn, hier findet man rund 1.200 Follikel pro Quadratzentimeter. 

 

Funktion des Haarfollikels

Die primäre Funktion des Haarfollikels ist es ein durch die Talgdrüsen in das Haarfollikel abgegebene Sekret (umgangssprachlich Talg) zur Hautoberfläche hin abzugeben. Dieses Sekret ist massgeblich eine auf Wasser und Fett basierende Substanz mit besonderen Fähigkeiten im Zusammenhalt unserer Hautoberfläche. Die an der Hautoberfläche befindlichen Corneozyten (Hornschuppen) sind physisch inaktive Organismen die dicht gepackt, in einem Versatz angeordnet sind. Das durch das Haarfollikel abgegebene Sekret dient jedoch nicht nur als Kitsubstanz:

  • es verbindet die Corneozyten (Hornschuppen) untereinander um unsere Hautoberfläche zu bilden
  • es dichtet unsere Hautoberfläche ab, sodass Körperflüssigkeiten in uns bleiben
  • es bildet die äusserste Barriere gegen Bakterien und Viren (Säureschutzmantel)
  • und Einiges mehr (nur die Wesentlichsten wurden genannt)

 

 

Verödung des Haarfollikels

Als Verödung bezeichnet man den Verschluss eines Gefässes oder Öffnung mittels thermischer Energie. Dabei werden entweder in Flüssigkeit gelöste Bestandteile oder aber Zellbestandteile selbst, so weit erhitzt dass sie einen Verschluss bilden. Beispielsweise bei Verbrennungen kann es vorkommen das Bereiche der Haut so weit geschädigt werden dass eine typische Zellerneuerung  innerhalb der Epidermis gestört wird. Corneozyten (Hornschuppen) waren nicht von Anbeginn physisch inaktiv, Corneozyten waren vormals Keratinozyten die durch Zellteilung innerhalb der Basalzellschicht (tiefste Schicht der Epidermis) mittels Mythose (Zellteilung) entstanden sind. Je nach Strahlungsbelastung durchlaufen sie ihren Lebenszyklus in rund 30 Tagen, bei geringer Strahlungsbelastung, bzw. in nur wenigen Tagen (4-7 Tage) bei hoher Strahlungsbelastung bis sie schlussendlich als physisch inaktive Hornschuppen an der Hautoberfläche erscheinen. Durch Verbrennungen kann dieser Prozess vehement gestört werden, sodass beispielsweise auch Follikel ihrer eigentlichen Funktion nur noch stark gehemmt nachkommen können.

 

Der Follikelverschluss

Haarfollikel und Funktion

Selbst wenn man die Verödung des Haarfollikels mittels einer dauerhaften Haarentfernung herbeiführen würde wäre dies mit einer Verbrennung, sowie deren weitreichenden Folgen gleichzusetzen. Andererseits ist ein Follikelverschluss eine der natürlichsten Prozesse unserer Haut selbst, nur bezeichnen wir diese als:

  • Mitesser (Komedo, Komedone, Comedos)
  • Talgeinschluss
  • Pickel

Mitesser sind die häufigste Form eines Haarfollikelverschlusses, meist entstehen sie durch Partikel die sich durch die Umwelt auf unserer Haut ablagern. Oftmals entstehen sie deshalb in der sogenannten T-Zone (Stirn und Nasenbereich), denn dort haben wir die meisten Haarfollikel, - wird somit das meiste Talg abgesondert - der von seiner Eigenschaft her nicht nur Corneozyten zusammenhält sondern auch im Bezug auf alles was auf unsere Hautoberfläche fällt. Alsbald das Haarfollikel verschlossen ist, staut sich das Talg im Follikel. Im Lauf der Zeit oxydieren verschiedene Bestandteile innerhalb des Talgs, sie dunkeln ab, der typische Mitesser wird offensichtlich.

Talgeinschlüsse sind im Grunde gleichzusetzen mit einem Mitesser. Der Unterschied liegt hier in der Art des Haarfollikel - Verschlusses. Im Vergleich zum typischen Mitesser weißt hier der Haarfollikelverschluß selbst einen wesentlich höheren Querschnitt auf (die Schicht die das Haarfollikel verschliesst ist dicker). Bedingt dadurch dringt nur wenig, bzw. Strahlung in stark gestreuter Form zum Talg vor. Die auf das Talg treffende Strahlung ist so stark abgeschwächt das keine Trübung der Talgbestandteile erfolgt, das eingeschlossene Talg bleibt hell.

Pickel entstehen oftmals im direkten Zusammenhang eines Mitessers, allerdings hat hier die Langerhanszelle (wichtige Spezialzelle innerhalb der Epidermis) das Immunsystem unserer Haut auf den Plan gerufen. Die Langerhanszellen suchen stetig nach artfremden Stoffen um unsere Haut, sowie den gesamten Organismus zu schützen. Die Rede ist hier häufig vom Antigen (Stoffe / Moleküle die nicht unserer individuellen DNS entsprechen), wird ein Stoff erkannt der nicht unserem Bauplan entspricht wird diesem entsprechend entgegnet. Im Zuge dieser Abwehrreaktion wird eine höhere Durchblutung hervorgerufen die für die Rotfärbung des Pickels sorgt. Dauert der Prozess der Immunabwehr an, werden sowohl der Fremdstoff selbst als auch geschädigte Zellen abgebaut, Eiter entsteht, welche für die gelblich weiße Tongebung des Pickels verantwortlich ist.

 

Diesbezüglich sollte jedwede Art eines Follikelverschluss, sei es die Verödung des Haarfollikels noch sonstige Verschlussart bewusst herbeigeführt werden

Letzte Änderung am Montag, 15 Juli 2013 13:49

Ratgeber zur Haarentfernung | Was Sie wissen sollten

Wachstumszyklus der Haare | wie Haare wachsen

16 Juni 2015

1. Wachstumsphase (anagen) Ausgelöst durch einen Keratinisierungsprozess entsteht innerhalb des Haarfollikels ein Haar. Im Zuge der anagenen (ersten)... Read more

Wachstumsrichtung Rückenhaare

11 Juli 2013

 Wachstumsrichtung der Rückenhaare Im Wandel der Zeit wurden auch die Männer vom haarlosen Schönheitsideal erfasst. Dabei stellt gerade... Read more

Wachstumsrichtung Bikinizone

05 Juli 2013

 Die Bikinizone und Intimbereich richtig enthaaren und die Wachstumsrichtung der Haare Im Bereich der Bikinizone und insbesondere im Intimbereich treffen... Read more

Wachstumsrichtung Unterschenkel

05 Juli 2013

 Wachstumsrichtung Unterschenkel Folgende Tabelle gibt lediglich die durchschnittlichen Eigenschaften der Haarfollikel und Haare im Bereich der Unterschenkel wieder.... Read more

richtig Rasieren | zu beachten beim Rasieren

26 Juni 2013

richtig rasieren Der Anspruch an unsere Haut beim Rasieren ist so unterschiedlich wie auch das jeweilige zu rasierende... Read more

Vorbereitungen zur Haarentfernung | was ist zu beachten

26 Juni 2013

Was ist zu beachten bei einer Haarentfernung   1 Das Behandlungsareal muss frei sein von jeglicher Kosmetik, insbesondere dekorative Kosmetik 2 Das... Read more

Vergleich Enthaarungsmethoden | Laser IPL ELOS SHR Plasma

14 Juni 2013

Vergleich der typischen Haarentfernungen Im Lauf der vergangenen Jahre gab es viele Neuerungen im Bezug der dauerhaften Haarentfernung,... Read more

Mythos Follikel veröden | was ist ein Haarfollikel

14 Juni 2013

Dauerhafte Haarentfernung und die Verödung des Haarfollikels Im Bezug der dauerhaften Haarentfernung wird oftmals eine dauerhafte Verödung des... Read more

Mythos Laser Haarentfernung | die Haarentfernung mittels Laser

13 März 2012

Laserentharrung die Haarentfernung mittels Laser Heute möchten wir ein wenig Licht ins Dunkel der sogenannten Laserenthaarung, bzw. Laserhaarentfernung... Read more